Der RSC auf der Edelweiß Tour
Im Juli findet traditionell die Edelweiß RTF von Niederrad aus statt. Es geht durch das hessische Ried und bei den langen Touren 110 und 150km mit der Fähre über den Rhein in die Weinberge von Rheinhessen. Mit 9 Mitgliedern des RSC wurde in Dietzenbach gestartet und über Neu- Isenburg ging es auf die Strecke Richtung Groß-Gerau. Bei dieser Tour wird immer das 20km Zeitfahren für das Radsportabzeichen durchgeführt. Nach dem Warmfahren bis zum Übergang Bahn am Isenburger Bahnhof startet dann die wilde Jagd. In 3 Gruppen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten geht es bis nach Groß-Gerau zur ersten Kontrolle. Hier wird die Zeit gestoppt. Alle 3 Gruppen haben die Vorgaben entsprechend ihrem Alter erfüllt. Von einem Durchschnitt von 45km/Std bis 32km/std lagen die erreichten Werte. Gruppenfoto der RSC-Radler an der Kontrolle 1 Ab hier trennten sich die Radler in die unterschiedlichen Strecken. Jürgen und Edgar gingen auf die 70er Tour, die aber mit der Heimfahrt aus Niederrad zur 100km wurde. Bernd und Georg fuhren noch ein Stück Richtung Rhein und bogen dann ab über Trebur nach Niederrad und zurück nach Dietzenbach und kamen auf 116km. Der Rest der Truppe fuhr mit der Fähre über den Rhein und dann über die Weinberge auf die  RTF-Strecke zum Ziel. Mit der Heimfahrt von dort kamen dann knapp 140km zusammen. Wir kommen wieder! Die EdelweißTour wird sicher nicht zum letzen mal von uns absolviert werden.